Blog Archives

Mit einem starken Netzwerk ins Berufsleben

Annika Büttner im Interview über das Studium an der Duke University Fuqua School of Business

annika-183x2251Wer noch nicht dort war, kann sich schwer vorstellen, wie vielfältig das Leben an der Duke University in Durham, North Carolina ist. Annika Büttner aus Mainz ist 24 Jahre alt. Nach ihrem Bachelor Studium im Fach International Management wechselte sie an die Duke Fuqua School of Business und schloss dort im Mai 2013 ihren Master of Management ab. Im Interview gibt Sie Einblicke in ihre Studienzeit und erklärt weshalb sie sich für ein Studium in Durham, North Carolina entschied und welche Schritte dahin wichtig waren.

Annika, warum hast Du Dich für die Duke Fuqua School of Business entschieden?

Zunächst habe ich mich bewusst dazu entschieden, meinen Master in den USA zu absolvieren. Die US-amerikanischen Business Schools gehören zu den besten weltweit, und es war mir wichtig an einer renommierten Uni im Ausland zu studieren. Daraufhin habe ich mich für ein Fulbright-Stipendium beworben, um sowohl finanziell als auch organisatorisch Unterstützung zu erhalten. Während meiner Recherchen der Top 20 Business Schools habe ich mich bei der Fuqua sofort willkommen gefühlt, und auch das Studienprogramm hat mir zugesagt. Die Ansprechpartner im Career Center waren von Anfang an extrem nett und hilfsbereit. Zudem ist Fuqua für seine ausgezeichnete Marketing-Fakultät und seine hervorragenden Professoren bekannt.

(more…)

Jeder kann sich neu erfinden!

Dorie-ClarkIch war mit einem Stand auf einer Autorenveranstaltung des Harvard Club of New York vertreten, als sich mir eine ältere Dame näherte und ein Exemplar meines Buches  „Reinventing You” ergriff. Sie blätterte eine Weile darin und legte es dann beiseite. „Zu spät für mich“, sagte sie abrupt und ging. Aber ist eine berufliche Neuorientierung tatsächlich nur etwas für junge Leute? Was, wenn ich zu alt dafür bin? Es stimmt schon: Im Alter ist es schwieriger, sich neu zu orientieren. Aber anhand von fünf Punkten möchte ich zeigen, dass es möglich ist:

Begreifen Sie, dass Sie genügend Zeit haben. Manche Menschen glauben nicht, dass sich größere Veränderungen auch im mittleren oder hohen Alter noch lohnen. Andere wiederum teilen diese Ansicht nicht – wie zum Beispiel meine Mutter: Noch in ihren Fünfzigern entschloss sie sich, eine Zahnspange zu tragen, weil sie „entweder zwei Jahre älter oder zwei Jahre älter mit geraden Zähnen“ sein könne. Auch die Erschließung neuer Horizonte lohnt sich: Ein Freund meines Vaters erlangte kürzlich im Alter von 66 Jahren seinen Doktortitel, und er ist extrem stolz darauf. Auch wer seine Rente noch verdienen muss, kann jederzeit neue Wege gehen. Allerdings würden sich dann eventuell eher Schulungen zur Erweiterung der eigenen Fähigkeiten anbieten.

(more…)

Das Beste aus Zwei Kulturen Vereinen

DKU

Wie leben in einer Geschäftswelt, die leider häufig von allgemeinen Führungsdefiziten und Unsicherheit geprägt ist. Deswegen ist es uns als Business School besonders wichtig, in allen Regionen der Welt vertreten zu sein. Denn so können wir unsere Studenten optimal auf die Herausforderungen der globalen Wirtschaft vorbereiten.

(more…)

Mehrzahl der Amerikanischen CMOs Verzeichnet Geringe Rendite auf Social-Media-Investitionen

MarketingUnter US-amerikanischen Chief Marketing Officers (CMOs) ist es unbestritten, dass Social Media immer mehr an Bedeutung zunimmt. Dementsprechend sind sie bereit, ihre Budgets neu zu ordnen und zu Gunsten von Social Media umzuverteilen. Unsere aktuelle CMO-Umfrage zeigt aber auch auf, dass die Mehrheit der Top US-Marketing-Entscheider bisher keine konkrete Rendite auf ihre Investitionen verzeichnet.

(more…)